GlobeAir lädt mit dem “VaxxJet” zur außergewöhnlichen Impfaktion ein

GlobeAir startet mit dem “VaxxJet” durch

Save the Date: 25.11.2021 für die außergewöhnliche Impfaktion im Privatjet

Zusammen mit dem Flughafen Linz und dem Roten Kreuz Oberösterreich setzt die GlobeAir einen neuen Meilenstein in Ihrem #SafetyFirstKonzept. Der sogenannte “VaxxJet” startet diesen Donnerstag (25. November) von 13:00 bis 16:00 Uhr am Flughafen Linz durch. Für diese öffentliche Impfaktion stehen 200 Dosen des Impfstoffes von Biontech-Pfizer zur Verfügung. Dieser kann sowohl für die Erst-, als auch für die Zweit- und Booster-Impfung verwendet werden.

Globe Air Rotes Kreuz 03
Globe Air Rotes Kreuz 02
Globe Air Rotes Kreuz 01
"Als oberösterreichische Airline möchten auch wir unseren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leisten. Es ist eine herausfordernde wie aufregende Zeit in der Bedarfsluftfahrt mit Platz für Innovationen und neue Konzepte. Ich bin sehr froh, dass unsere Idee vom “VaxxJet” sehr gut vom Roten Kreuz sowie Flughafen Linz angenommen wurde und wir in kürzester Zeit diese Impfaktion auf die Beine stellen konnten”, erklärt Bernhard Fragner, CEO und Gründer GlobeAir AG

Eine Anmeldung ist wie bei anderen Pop-Up-Impfstationen des Landes nicht möglich. Es gilt hier das “First-Come-First-Serve-Prinzip” und mittels Ticketsystem wird eine fortlaufende Nummer an die Impfwilligen ausgegeben. Da dies Aktion zu den offiziellen Impfstraßen von Österreich Impft zählt, wird diese auch trotz des Lockdowns stattfinden.

Die Registrierung und Check-In erfolgen in der Abflughalle des Flughafens Linz. Benötigt werden die E-Card, ein amtlicher Lichtbildausweis sowie der Impfpass. Nach einer Sicherheitskontrolle werden die Besucher von GlobeAir Mitarbeitern zum Privatjet gebracht in dem das Vakzin von Mitarbeiter/innen des Roten Kreuzes verabreicht wird. Zu beachten ist der gesetzlich vorgeschriebene Mindestabstand als auch die FFP2-Maskenpflicht im gesamten Flughafengelände.

„Wir begrüßen die gemeinsame Impfaktion “VaxxJet“ von GlobeAir und dem Roten Kreuz am Linz Airport und freuen uns, dass mit dieser Pop-Up Impfmöglichkeit ein weiterer Beitrag im Kampf gegen die Pandemie geleistet wird. Wir hoffen, dass wir mit dieser außergewöhnlichen Impfmöglichkeit einen zusätzlichen Anreiz schaffen können, sich impfen zu lassen“, so Norbert Draskovits, Geschäftsführer des Linz Airport.

Seit Ausbruch der Pandemie in Europa hat ein Segment der Bedarfsluftfahrt besondere Resilienz gezeigt und ist entgegen dem allgemeinen Trend der Luftfahrt seit Juni 2020 besonders stark gewachsen. Österreichs führendes Charter-Unternehmen GlobeAir aus Hörsching bringt die Bedarfsluftfahrt als sichere und zuverlässige Alternative zum kommerziellen Fliegen hervor. Kurze Wege, hohe Sicherheitsstandards, garantierte Flüge und flexible Strukturen sind mehr als vor der Krise gefragt.

Ausblickend in die Zukunft, zwischen den gesundheitlichen Bedenken im Zusammenhang mit dem Virus und den daraus resultierenden Reisebeschränkungen sieht die GlobeAir eine große Chance den europäischen Markt zu bedienen. Zumal da das Serviceprodukt sehr nahe beim Business-Class Ticket liegt und darüber hinaus viele wertvolle Vorteile wie Effizienz, zeitliche Flexibilität, Sicherheit und Privatsphäre bietet. Immer mehr Personen und Unternehmen nutzen den Service von Entry-Level-Jets innerhalb Europas für Geschäftsreisen aber auch für private Trips.

Nizza (NCE)
→ Linz (LNZ)

ab € 5.790
BTC 0.1282

Flugzeit: 01:45 h

Mehr erfahren

London (BQH)
→ Linz (LNZ)

ab € 7.890
BTC 0.1759

Flugzeit: 02:24 h

Mehr erfahren

Mailand (LIN)
→ Linz (LNZ)

ab € 4.690
BTC 0.1038

Flugzeit: 01:25 h

Mehr erfahren

Über GlobeAir

Mit einem Marktanteil von mehr als 50 Prozent fliegt GlobeAir an Europas Spitze und bietet Passagieren attraktive ad hoc Flüge inklusive Premium Experience an. GlobeAir ist 24/7 erreichbar und verbindet mit 20 eigenen Privatjets Geschäftsmetropolen wie London, Genf, Zürich, Paris, Nizza, Milan mit kleinen nur schwer erreichbaren Flughäfen wie St. Moritz oder Lugano und weiteren 950 Destinationen. Das Erfolgsrezept von GlobeAir spiegelt sich darin wieder, Kunden zu mehr Zeit und damit zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Charter Preise ab € 4,200, Last-Minute-Angebote ab € 590.

Pressekontakt

GlobeAir AG

Monika Zvonic
Marketing Manager
E-Mail: monika.zvonic@globeair.com
Telefon: +43 (664) 8489906

Media kit

⬇️ Download Media kit [ ZIP, 34.75 MB ]

Published on 17. November 2021, updated on 22. November 2021

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns auf Ihrem Lieblingskanal. Unser Team ist 24/7 verfügbar.

Anruf
+43 (7221) 727400
WhatsApp
+43 (7221) 727400
Email
customercare@globeair.com

Veranstaltungen

Warum GlobeAir?

GlobeAir ist der führende und preisgekrönte Betreiber von Privatjets in Europa, der Charterflüge auf Abruf zu wettbewerbsfähigen Preisen anbietet. Um sicherzustellen, dass Sie den ausgezeichneten Service erhalten, den Sie verdienen, sind wir rund um die Uhr für Sie da.

Biosicherheit garantiert

Höchste Sicherheit

Vermeiden Sie Touristenmassen

Privatjet-Desinfektion

Buchen Sie in weniger als einer Minute

Spezieller Concierge-Service